AKTUELLE BEITRÄGE

Himmel & Erde

Paris, Paris

Paris, Paris, un seul chanson d’amour, die ganze Stadt – Paris, Paris, un seul chanson de la révolution, die ganze Stadt – Paris, Paris, un seul chanson des arts, die ganze Stadt … – wir waren 17, als wir auf unserer Interrail-Tour durch Europa (denk’ […]

Menschen auf der Flucht – eine Jahrhundertaufgabe
Himmel & Erde

Menschen auf der Flucht – eine Jahrhundertaufgabe

Ein Beitrag von Jürgen Miksch. Seit Jahren gibt es weltweit eine Zunahme von Menschen auf der Flucht. Gegenwärtig sind es 60 Millionen. Die meisten fliehen in ihren eigenen Ländern oder in Nachbarländer. Nur relativ wenige kommen nach Europa, das sich immer weiter als Festung ausbaut. […]

Himmel & Erde

Von der Entzauberung

„Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!“ So endet, so muss letztlich ein jedes Märchen enden. Selbst oder gerade weil oftmals über den geliebtesten Menschen oder Dingen ein ‚böses Ende’ schwebt, laben wir uns an allem, wo ein ‚happy end’ winkt. […]

Himmel & Erde

Nobel, Nobel… Gedanken zur Auszeichnung von Swetlana Alexijewitsch

„Nobel, nobel“ sagen wir, wenn es um was ganz Edles geht. Bürgt im Reich der Dinge eine Nobelmarke für höchste Exklusivität, so verleiht der Nobelpreis außergewöhnlichen Menschen höchste Anerkennung. Mit dem Literaturnobelpreis 2015 für die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch zeichnet das Wahlkomitee der Schwedischen Akademie […]

Himmel & Erde

Ein Wort zum Montag

“Oh Papa ist der geil!” jauchzt der Steppke; “Dess sagt man net!“ pssstet der Vater. „Dann halt cool, denn Cool ist dem Geil sein Freund.“ So standen sie wie der ganze kleine Auflauf von Fans um ein obskures Objekt von Begierde namens: Porsche 550 Spyder. […]

Himmel & Erde

”Rainy day, dream away”

”Rainy day, dream away” – als Kind in den Ferien tät’ ich Jimi Hendrix Recht geben. Grad sein Song ist aber auch bei Regen ein Traum. Wie nun ist das mit dem Regen? Wir jammern ja hierzulande recht gern und schnell, fallen bei einer Schleierwolke […]

Ökologie und Humanität im Zeitalter des Anthropozän
Postfossil

Ökologie und Humanität im Zeitalter des Anthropozän

Ein Beitrag von Prof. em. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Haber, Landschaftsökologe der TU München, Freising-Weihenstephan. Nach Auffassung des Nobelpreisträgers Paul Crutzen (2000) hat das Wirken der Menschen den Planeten Erde so sehr verändert, dass damit ein eigenes erdgeschichtliches Zeitalter entstanden ist. Crutzen nannte es Anthropozän […]

Himmel & Erde

David gegen Goliath

‘David gegen Goliath’ – seit biblischen Zeiten freut man sich, obsiegt Klein gegen Gross. So auch wieder am vergangenen Wochenende im DFB-Pokal. Wenn z.B. Jena den HSV schlägt, dann triumphiert nicht nur Viertklassig gegen Erstklassig, sondern Arm gegen Reich bzw. Bescheiden gegen Protz. Nicht, dass […]

Udo Hahn
Himmel & Erde

Mit dem Kirchenasyl stellen sich die Kirchen über den Rechtsstaat – Einspruch!

Nein, ein Recht auf Kirchenasyl gibt es nicht. Dennoch wird es in Deutschland gewährt – als ein Akt des zivilen Ungehorsams, so könnte man es beschreiben. Rund 450 Flüchtlinge befinden sich derzeit in Deutschland in 293 Kirchenasylen, die evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinden bzw. Klöster […]

Vom Müssen, Können, Wollen und Dürfen
Himmel & Erde

Vom Müssen, Können, Wollen und Dürfen

“A must“, „ä massdd“ übersetzt Gerhard Polt unnachahmlich, wenn etwas „ein Muss“ ist. So was wie die Ferien, wie der Urlaub. Entspannung, Erholung vom Alltagsgetriebe ‚muss sein’. Millionen fiebern drauf hin, nun mal ‚die Seele baumeln zu lassen’. Und weil Millionen fest überzeugt sind, dass […]