Uncategorized

Julia Wunderlich, Studienleiterin Junges Forum (Foto: ma/eat archiv)
Uncategorized

Our Future Is Now! Kunst und Mentoring als Push für Partizipation

Ist Jugend-Partizipation in Bildungsprozessen eine der Voraussetzungen für Partizipation in der Gesellschaft? Davon bin ich überzeugt. Wie politische Bildungsarbeit an der gesellschaftlichen Nachwuchs-Basis aussehen kann, sollen zwei Beispiele aus dem Wirkkreis des Jungen Forums der Evangelischen Akademie Tutzing zeigen: ein Peer-to-Peer-Mentoringprogramm und ein künstlerisches Jugendpolitik-Projekt. Spoiler: In diesen Formaten wurden heiße Eisen angepackt: Digitale Bildungsgerechtigkeit, Diversität, Umweltpolitik & gemeinwohlorientierte Digitalität.

Udo Hahn, Haist eat archiv
Uncategorized

Es geht um den Schutz der Pressefreiheit

“Der Fall des Wikileaks-Gründers Julian Assange ist von grundlegender Bedeutung. Denn im Kern geht es um Meinungs- und Pressefreiheit. Um sie ist es weltweit nicht gut bestellt. Sie muss verteidigt werden. Und auch in Demokratien ist sie gefährdet.” Ein Gastkommentar für die Bayern 2-Sendung “Zum Sonntag” von Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing.

Alix Michell, Studienleiterin an der Evangelischen Akademie Tutzing (ma/eat archiv)
Uncategorized

“Wir gegen die anderen”

Von Populismus und Sprache und populistischer Sprache.
Studienleiterin Alix Michell beschäftigt sich im ersten Teil dieser kleinen Blogreihe über Sprache mit der Frage, warum Sprache Macht bedeutet und die Wahrnehmung der Menschen prägt.

Dr. habil. Mathias Beer (Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Tübingen)
Uncategorized

Deutschland und seine “Flüchtlingsfrage”

Der Migrationsforscher Mathias Beer betrachtet in seinem Beitrag die gegenwärtige Flüchtlingsfrage in Deutschland im Lichte der Vergangenheit und kommt zu dem Schluss: Deutschland braucht nicht nur eine für Zuwanderung zuständige Bundesbehörde, sondern auch ein Zuwanderungsgesetz.

Lena Seelig (ma/eat archiv)
Uncategorized

Politikverdrossene Jugend oder wohl eher jugendverdrossene Politik?

In der Politik werden zu wenige Stimmen der Jugend laut. Das liege aber nicht daran, dass die Jugendlichen zu wenig Interesse zeigten, meint Zukunfts-Lab-Alumni Lena Seelig. Vielmehr sind es die etablierten politischen Institutionen und die Parteien, die die Partizipation der Jugend erschweren.

Martin Waßink (eat archiv)
Uncategorized

Friedenspreise für Ökonominnen und Ökonomen – ein Missverständnis?

Vor kurzem erhielt der Wirtschaftswissenschaftler Amartya Sen den Friedenspreis des deutschen Buchhandels für sein Lebenswerk. Doch was hat Ökonomik eigentlich mit Friedensprozessen zu tun? Studienleiter Martin Waßink erläutert in seinem Beitrag die Hintergründe und schreibt, warum auch er ein Freund der “pluralen Ökonomik” ist.

Udo Hahn (Haist /eat archiv)
Uncategorized

Die evangelische Kirche hat ein Antisemitismusproblem

Zehn bis zwanzig Prozent der Bevölkerung vertreten antisemitische und rassistische Weltbilder. Davon ist auch die Kirche betroffen. Um gegenzusteuern, müssen sich Gemeinden und kirchliche Einrichtungen flächendeckend mit diesen Themen beschäftigen. Eine solche Initiative ist längst überfällig, meint Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing.

Cindy Ricarda Roberts
Uncategorized

Pferdeäpfel des digitalen Wandels

Technische Neuerungen haben Nebeneffekte – in positiver und negativer Hinsicht. Die Diskriminierung von Menschen durch Algorithmen, die wiederum von Menschen gemacht wurden ist eine Entwicklung innerhalb der Digitalisierung, die nicht nur unsere Aufmerksamkeit verlangt, sondern gegen die wir aktiv angehen müssen, schreibt die Politologin und Philosophin Cindy-Ricarda Roberts in diesem Beitrag.

Nathalie Mysliwczyk
Uncategorized

Zero Waste Lifestyle als Social Media-Trend

“Here it is, mein Kommentar zum Zukunfts-Lab.” Unsere Akademie-Mentee Nathalie Mysliwczyk hat die Zukunfts-Lab-Tagung 2020 mit vorbereitet und moderiert. Die Themen der Tagung beschäftigen sie auch noch im Nachgang: Zero Waste Lifestyle, Minimalismus und Social Media etwa. Warum das so ist, schreibt sie hier.

Apokalyptik und Ethik. Der Beitrag des Christentums zum Klimadiskurs
Uncategorized

Apokalyptik und Ethik. Der Beitrag des Christentums zum Klimadiskurs

Beitrag von Dr. Stephan Schleissing (Programmbereich “Ethik in Technik und Naturwissenschaften” am Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften an der Ludwig-Maximilians Universität München) zur Tagung “Vor uns die Sintflut – oder: Was will eine aufgeklärte Klimaethik?”