Digitale Welten

Catharina Maracke über einen neuen Weg im Urheberrecht

Die Konferenzen und Tagungen der Evangelischen Akademie Tutzing sind ein Ort beziehungsweise eine Plattform für die Begegnung mit Menschen und Themen. Sie sollen immer auch dazu dienen, in der gemeinsamen Auseinandersetzung neue (Denk-)Ansätze zu entwickeln und zu diskutieren. So geschehen auch bei der Tagung “Herausforderungen der Netzpolitik”, in deren Rahmen Dr. Catharina Maracke über einen möglichen neuen Weg im Urheberrecht sprach (“Gerechtigkeit für Urheber, Nutzer und Verwerter – wie wird Urheberrecht zeitgemäß?”).

921276_638962529483167_1388941459_o

Dr. Catharina Maracke ist Rechtsanwältin und Professorin an der School of Media and Governance der Keio Universität in Tokio (Japan). Sie führte in ihrem Vortrag zunnächst in das bestehende Urheberrecht ein. Nachverfolgen können Sie das mithilfe der Aufzeichnung des Vortrages, die wir hier einbinden. Alle weiteren Mitschnitte und Fotos finden Sie hier.

 

 

 
Dann enwickelte sie einen konzeptionellen Ansatz, wie der Übergang zu einem Urheberrecht von morgen aussehen könnte:

 

 

Wir wollen diese Aussage hier noch einmal unterstreichen: Gibt es Fragen oder Anmerkungen zu dem Ansatz von Dr. Catharina Maracke? Gern verlängern wir die Diskussion in den digitalen Raum.

Tags: , ,