Articles written by: Jochen Wagner

Advent
Himmel & Erde

Advent

Advent Es treibt der Wind im Winterwalde die Flockenherde wie ein Hirt, und manche Tanne ahnt wie balde sie fromm und lichterheilig wird; und lauscht hinaus. Den weißen Wegen streckt sie die Zweige hin – bereit, und wehrt dem Wind und wächst entgegen der einen […]

Homo ludens
Himmel & Erde

Homo ludens

Endlich wird das Leben wieder normaler. Endlich wieder Bundesliga (die 52. Saison), endlich wieder (neue) Krimis (statt Wiederholungen) Sonntagabend. Spiele und Verbrechen als Unterhaltung, so sind wir eben – die zwei Seiten der Lust: Rausch der Zeugung, Taumel der Zerstörung. Spiele wie Krimi spielen uns […]

Himmel & Erde

Kein Heiliges ohne Gewalt?

Wie klagen, weinen, aushalten, widerstehen? IS oder ISIS, sogenannte ‚fromme Menschen’ morden im Namen ihres Gottes skrupellos Menschen, die anders sind. Ob islamische Gotteseiferer, afrikanische Christmilizen, faschistische Hindunationalisten oder buddhistische Mönchterroristen – den erwählten Radikalen ist die Auslöschung der verworfenen ‚Feinde Gottes’ pure Heilstat. Wie […]

Welcome back!
Himmel & Erde

Welcome back!

Welcome back! Ihr Fußballweltmeister. Dank Euch sind wir also nun Weltmeister, ‘sind wir wieder wer’, wenn wir in den SPIEGEL schau’n – ‘wir’ – der Kollektivkörper der Fußballnationalmannschaft, kraft kinästhetischer Sympathie allesamt versunken in die fokussierte Intensität des geballten Glücks. Kommunion mit dem Erfolg, Communio […]

Ein Wort zum Wochenanfang – von Dr. Jochen Wagner
Himmel & Erde

Ein Wort zum Wochenanfang – von Dr. Jochen Wagner

“Noli me tangere/berühre mich nicht!” Aber Maria Magdalena wollte ihn anfassen, den Jesus von Nazareth. “Auferstandenen von den Toten”!? Das Veto Jesu kam wohl zu spät. Wer liebt, will hinlangen. Erst recht nach der Kreuzigung am Karfreitag, erst recht an Ostern: die Auferweckung des Leibes. […]

Gedanken zur Karwoche
Himmel & Erde

Gedanken zur Karwoche

Erst wird gejubelt, dann wird gekreuzigt. Zwischen Palmsonntag und Karfreitag liegt nicht mal eine Woche. Erst wird gejubelt: unter Hosiannah-Rufen zieht Jesus von Nazareth in Jerusalem ein. So groß wie die Ehrbezeugungen – Palmenwedel und Mäntel werden unter seinen Füßen ausgebreitet -, so groß sind […]

Wer ist wer? – Ein Wort zum Rosenmontag
Himmel & Erde

Wer ist wer? – Ein Wort zum Rosenmontag

Fasching, das war in meiner Nürnberger Kindheit letztlich Rosenmontag, Faschingsdienstag. Da haben selbst wir ‘knerschigge Franken’ uns maskiert. Wenn nicht als Winnetou und Old Shatterhand, gingen wir als Robin Hood, Tarzan, Pelé, Giacomo Agostini usw. verkleidet auf irgendeine Fete. Gesäumt von Krachern, die wir uns […]

„Wess Brot ich ess, dess Lied ich sing“? – Gedanken zum Tod von Pete Seeger
Himmel & Erde

„Wess Brot ich ess, dess Lied ich sing“? – Gedanken zum Tod von Pete Seeger

„Wess Brot ich ess, dess Lied ich sing“? Wer kann von der Gassenweisheit nicht ein Lied singen! Meist sind im ‚Reich der Notwendigkeiten’ die Abhängigkeiten halt so. Je nach argem Druck wird dann aus Einzelnen schon mal ein Chor. Aus der Reihe tanzen? Das will […]

HeiligDreiKönig
Himmel & Erde

HeiligDreiKönig

Wenn Weihnachten fast rum ist, damit auch die Ferien enden, kommt noch HeiligDreiKönig. Ob sie einen Hornschlitten dabei hatten, wie beim Rennen an der Partenkirchner Partnachklamm? Jedenfalls bieten die Sternsinger Kaspar, Melchior und Balthasar aus dem Morgenland feil. Durch sie wird Gottes Erwählung ethnisch bunt. Mit […]

Warum wir Weihnachten brauchen? – Eine kleine Phänomenologie
Himmel & Erde

Warum wir Weihnachten brauchen? – Eine kleine Phänomenologie

Vorfreude Schon wieder Advent. Doch seit Kindertagen ist die ‘stade Zeit’ eine spannende: was kommt? Adventura, Ankunft und Abenteuer. Nostalgisch krame ich den uralten Adventskalender raus, so einen mit Silberstaub drauf, der leise rieselt wie Schnee, auch wenn die Jahre das Glitzerpulver rar machten. Mit unseren […]