Wednesday 12. December 2018

Programmbestellung

   
  Wer heilt, hat recht?
Menschen suchen Heilung in Medizin und anderswo. Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, aber auch Gurus und Scharlatane bieten Heilung an. Wege durch dieses Dickicht sind anstrengend. Welches Menschenbild haben gute Lotsen? 
Tagung in Tutzing.
>
14. - 16.12.2018
Tutzing
    


  Die Zukunft des Christentums
Podiumsgespräch mit Kurt Kardinal Koch, Dr. Manfred Lütz und Prof. Dr. Christoph Markschies
Dieses Buch eroberte die Bestsellerliste: „Der Skandal der Skandale – Die geheime Geschichte des Christentums“. Autor Manfred Lütz spricht mit Kurienkardinal Kurt Koch und Theologieprofessor Christoph Markschies über die Zukunft des christlichen Glaubens.   
 
>
18.12.2018
Tutzing
    


  Weihnachtskunst - Annäherung an ein Geheimnis
Der Aufwand rund um Weihnachten ist enorm. Dennoch steckt gerade diese Festzeit voller Krisen und Abstürze. Kunst, Theologie und Psychotherapie ermöglichen, im Kontrast des Hellen und des Dunklen das Geheimnis von Weihnachten neu zu entdecken.
Weihnachtstagung in Tutzing.
 
>
21. - 23.12.2018
Tutzing
    


  Poesie des Grenzgangs
Grenzregionen sind reich an Geschichten. Nomadische Biographien, wie sie das 20. Jahrhundert hervorgebracht hat, tragen sie in die Welt. Wir spüren den literarischen Grenzgänge(r)n an den östlichen Rändern Europas nach: Orte, Mythen und Erzähler aus Czernowitz, der Bukowina und Galizien. Faszination, die bis in die Gegenwart reicht.
Veranstaltung in Tutzing.
 
>
30.12. - 1.1.2019
Tutzing
    


  Depression ohne Zukunft?
Der Blick in die Zukunft scheint depressiven Menschen wenig einladend. Welche Rolle spielt diese Krankheit in der Zukunft unserer Gesellschaft? Was bieten Gesundheitswesen und Politik an, damit Gesellschaft sozial bleibt?
   
>
9. - 10.1.2019
Tutzing
    


  Keep cool
Die Welt flirrt, fasziniert, ängstigt. Zu viel, zu schnell, zu komplex. Wen‘s überfordert, der spaltet? Freund-Feind, Links-Rechts, Offene-Identitäre? Helmut Lethens Buch „Verhaltenslehren der Kälte“ sah schon vor 25 Jahren die heißen Eisen heute: Droht eine Zukunft voller Hass?
 
>
11. - 13.1.2019
Tutzing
    


  Zusammenhalt. Die Stadt als Lebensform
Städte sind Kristallisationspunkte gesellschaftlichen Lebens. In Zeiten der Krisen tönt hier der Ruf nach „Zusammenhalt“ besonders laut. Was ist das Verbindende inmitten der Diversität, die gerade städtisches Leben ausmacht? Was können Architektur und Stadtplanung zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft beitragen?  
 
>
18. - 20.1.2019
Tutzing
    


  Revolution und Räterepublik in München
Idealistisch, visionär, radikal – so kämpften Kurt Eisner und die anderen Revolutionäre um eine neue Ordnung. Ihre Niederlage bereitete dem Aufstieg des Nationalsozialismus den Boden. Hatte die Revolution in Bayern je eine Chance? 
Tagung in Tutzing.
>
25. - 27.1.2019
Tutzing
    


  Recht und Sühne – Syrien als Fall für Den Haag?
Barbarei ohne Limit. Waffendeals, Zerstörung, Folter, Tod – der Krieg verhöhnt jede humane Idee. Welt am Abgrund? Gibt es überhaupt eine Instanz, die Gerechtigkeit und Frieden schaffen kann? Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag? 
>
1. - 3.2.2019
Tutzing
    


  Raubkunst, Beutekunst, Nationales Eigentum?
20 Jahre nach der „Washingtoner Erklärung“ sind immer noch viele Fälle von NS-Raubkunst ungeklärt. Die Debatte hat sich aber über Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg hinaus erweitert. Unter einem Fragezeichen steht heute auch das koloniale Erbe. Provenienzforschung und internationaler Austausch weisen den Weg.    
>
8. - 10.2.2019
Tutzing
    


  25 Jahre Demokratie in Südafrika
Beispielloser Wandel bei bleibenden sozialen Gegensätzen. Wohin steuert Südafrika im Jahr der Präsidentschaftswahlen? Welche Rolle spielt Religion für das Land? Was ist der Beitrag der Zivilgesellschaft 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid?
>
13. - 15.2.2019
Tutzing
    


  Wald und Gesundheit
Des Menschen Gesundheit ist ein zentrales gesellschaftliches Ziel. Auch die Wälder sollen dazu beitragen. Waldbaden, Waldtherapie, Waldmedizin – sie gehören zum Angebot im Gesundheitswesen. Mediziner, Therapeuten, Förster und Waldbesitzer gewähren Einblicke ins neue Feld der Wohlfahrtswirkungen des Waldes.
Tagung zu Wald Forst Holz
>
15. - 17.2.2019
Tutzing
    


  Abitur- und dann?
Die perfekte Entscheidung für ihren Weg wünschen sich viele AbiturientInnen. Finanzen, äußere Erwartungen und innere Unsicherheiten beeinflussen sie. Bei der Tagung unterstützt ein Beratungsteam, den eigenen Wirkungsort in der Gesellschaft zu finden. Junges Forum
>
22. - 23.2.2019
Tutzing
    


  Digitalcourage
Die Digitalisierung hat massiven Einfluss auf fast jeden Lebensbereich, doch die Zivilgesellschaft tut sich schwer mit Netzthemen. Wie lässt sich die digitale Transformation erfolgreich und fair gestalten, ohne dass Teilhabe und Grundrechte auf der Strecke bleiben? Eine Tagung für mehr Digitalcourage!
>
1. - 3.3.2019
Tutzing
    


  Sind wir allein?
„Natürlich nicht“, dürften fast alle Science-Fiction-Autoren antworten, aber welche Antworten gibt die Wissenschaft? Die Spurensuche führt in die Tiefen unserer Erde genauso wie in die Weiten des Universums. Wir stellen Fragen, die nicht nur von Naturwissenschaft und Technik zu beantworten sind.
Veranstaltung in Tutzing.
>
8. - 10.3.2019
Tutzing
    


  ° Bioökonomie und Gesellschaft
Diese Veranstaltung ist nicht öffentlich!
 
Plastik aus Kartoffeln, Kerosin aus Algen, Brennstoff aus Licht. Der Wandel zu einer biobasierten Wirtschaft ist in vollem Gange. Die Vision der Bioökonomie ist eine Gesellschaft, die sich am natürlichen Stoffkreislauf orientiert. Zugleich sind Zielkonflikte unvermeidlich. Welche Regeln benötigt eine nachhaltige Bioökonomie? Dialogreihe: Innovation und Verantwortung
>
10. - 11.3.2019
Tutzing
    


  Pfarrfrauenarbeit heute
Frauen von Pfarrern sehen sich mit vielfältigen Aufgaben und Erwartungen konfrontiert. Gemeinde, Familie und eigener Beruf stellen sie vor besondere Herausforderungen. Der Erfahrungsaustausch bietet Raum zur Entwicklung neuer Perspektiven.
Tagung für Frauen von Pfarrern und Männer von Pfarrerinnen
>
11. - 13.3.2019
Tutzing
    


  Frühjahrstagung des Politischen Clubs
Der Politische Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische
Strategien.
>
15. - 17.3.2019
Tutzing
    


  Blockchained? Digitalisierung und Wirtschaftspolitik
Digitale Technologien wie Blockchain (bekannt durch die Digitalwährung Bitcoin) stellen Organisationen und Institutionen der Wirtschaft grundlegend in Frage. Müssen wir daher die Ordnung der Wirtschaft neu denken? Und was bedeutet das für die Wirtschaftspolitik?          
>
18. - 20.3.2019
Tutzing
    


  Afrika - Europa
Apokalyptische Bilder dominieren. Postkoloniales, Apartheid, Kriege, Ausbeutung, Korruption, Hunger, Flucht. Doch genauer besehen: Aufbrüche, Reformen, Zivilgesellschaft. Ermöglicht eine Kritik der schwarzen Vernunft (Achille Mbembe) in gegenseitiger Wahrnehmung eine gemeinsame Zukunft?
>
22. - 24.3.2019
Tutzing
    


  Ein Solist kommt selten allein
Sich selbst erfinden ist angesagt, analysiert der Kultursoziologe Andreas Reckwitz treffend: Mit singulären Profilen kämpfen Menschen um gute Bewertungen und reagieren damit auf den Verlust tragfähiger Gemeinschaft. Was heißt das für die Beratung von Menschen in Organisationen?      
 
 
>
26. - 27.3.2019
Tutzing
    


  Humboldt reloaded?
Wie kann es angesichts Künstlicher Intelligenz und Arbeitsmarkt 4.0 gelingen, Menschen zu befähigen, ihr eigenes Leben und dessen Rahmenbedingungen zu gestalten? Sollten Humboldtsche Bildungsideale wie Urteilskraft und Weltbürgertum digital reformuliert werden? Und wo sind neue Ansätze nötig?
>
28. - 30.3.2019
Tutzing
    


  Zukunft der Medien
Jeder nutzt sie, jeder kann sie durch eigene Beiträge mitgestalten – und manipulieren. Das „duale System“ – der öffentlich-rechtliche Rundfunk und
private Anbieter – prägt unsere Medienlandschaft. Auch in Zukunft? 8. Tutzinger Rede in der Reihe „Zukunft Mensch“
>
1.4.2019
Tutzing
    


  #Visionär#Kreativ#Inspirierend
Unkonventionell, musikalisch, provokativ, digital & demonstrativ auf der Straße. Junge Menschen nutzen neue Formen und Formate der gesellschaftlichen Mitgestaltung, um mit ihren Ideen und Forderungen Politik zu machen.
Junges Forum
>
5. - 7.4.2019
Tutzing
    


  Nicht mehr leben wollen - 7. Fachtag Ethik
Wenn Menschen sterben wollen und dies auch sagen, belastet das Freunde und Familien. Auch Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte und andere Begleiter leiden unter solchen Wünschen ihrer Patienten. Darüber muss gesprochen werden! 7. Fachtag Ethik
 
>
10.4.2019
Tutzing
    


  "Aufkommender Atem" - Leben trotz Widrigkeiten
Krisen bestehen, Engpässe überwinden, Widrigkeiten in Chancen verwandeln: Die Karwoche eignet sich wie kaum eine andere Zeit, um über die Kraft des Lebens nachzudenken und Resilienz zu finden – u.a. mit Hilfe der Literatur und Theologie, Malerei und Psychotherapie.
>
15. - 18.4.2019
Tutzing
    


  Kammermusikwerkstatt
Junge Instrumentalisten erarbeiten mit Unterstützung von Dozenten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Werke der Kammermusik und präsentieren sie in einem öffentlichen Abschlusskonzert.
>
25. - 27.4.2019
Tutzing
    


  Wahr Gut Schön
Einst Attribute von Gott und Vernunft, sind Wahres Gutes Schönes für Werkbund und Bauhaus Ideale. Immer radikal, wann konsequent? Hat das Gesamtkunstwerk noch Ideen, Schwung, Relevanz für unser Tun, Haben und Sein heute?
100 Jahre Bauhaus!
>
3. - 5.5.2019
Tutzing
    


  Management der Moral
Die Erwartungen an Unternehmen sind hoch. Eine sensibilisierte Öffentlichkeit achtet darauf, ob Firmen ethisch handeln. Compliance und Integritätsmanagement sind wichtige Führungsaufgaben. Wie lässt sich das in jeder Hinsicht „gute“ Unternehmen verwirklichen? Dazu diskutieren wir mit Experten und betrieblichen Praktikern.
Tagung in Tutzing.
>
6. - 7.5.2019
Tutzing
    


  Neue Kollegen? Intelligente Technische Systeme im Gesundheitswesen
Im Gesundheitswesen hat die Digitalisierung Einzug gehalten. Neben die menschliche Zuwendung tritt ein intelligenter und möglichst passgenau konstruierter Maschinenpark. Wir diskutieren über diese technischen Assistenzsysteme und ihre ethischen Prämissen.
>
9. - 10.5.2019
Nürnberg
    


  Tagung zum Marie Luise Kaschnitz-Preis
Seit 1984 verleiht die Evangelische Akademie Tutzing den Marie Luise Kaschnitz-Preis an deutschsprachige AutorInnen. Die Tagung beschäftigt sich mit dem preisgekrönten Werk und endet mit der feierlichen Preisverleihung.
>
17. - 19.5.2019
Tutzing
    


  Zukunfts-Lab: Umweltpolitik & Technik
Wie können die Rechte auf Mitsprache und Mitgestaltung junger Menschen gestärkt werden? Ein erforschender Diskurs in der SchülerInnenakademie kreist um Innovationen der Technik im Kontext von Umweltpolitik und Digitalisierung.    Junges Forum
>
20. - 21.5.2019
Tutzing
    


  Studienreise der Akademie: Rom
„Ewige Stadt“, in die bekanntlich alle Wege führen: Rom – Synonym für Kunst und Kultur. Und für katholische Kirche. Doch auch ihr evangelisches Profil ist bemerkenswert.       
Studienreise der Evangelischen Akademie Tutzing.
>
21. - 25.5.2019
Rom
    


  Sozialverträgliches (Früh)Ableben?
Demografischer Wandel, zunehmende Anonymität in Ballungsräumen, Ungleichheit und Zukunftsängste erzeugen nicht selten Sterbewünsche bei hochbetagten, einsamen oder sozial benachteiligten Menschen. Wie antwortet eine sorgende Gesellschaft darauf?
>
24. - 26.5.2019
Tutzing
    


  Feminismen 4.0
Die Digitalisierung wird weltweit als Möglichkeit und Schreckgespenst zugleich wahrgenommen. Wie greifen Feminismen diese globale Herausforderung auf? Eine transnationale Suche in Politik, Wirtschaft, Kultur und Sprache.
>
31.5. - 1.6.2019
Tutzing
    


  Sommertagung des Politischen Clubs
Der Politische Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische
Strategien.
>
21. - 23.6.2019
Tutzing
    


  Digital Humanity? Jahrestagung der Societas Ethica
Digitalisierung gilt als Umwälzung der Menschheitsgeschichte: Algorithmen, Vernetzung, fantastische Technik und Veränderungen durch die Digitalisierung bisher analoger Phänomene gehen atemberaubend rasch voran. Eine ethische Bestandsaufnahme ist unabdingbar.
>
27. - 30.6.2019
Tutzing
    


  Narziss Ego Selfie - me first?
Konsum ist chic. Ich bin meines Glückes Schmied, lautet die Parole der Zeit. Im Schatten des Gala-Lebens aber helfen nur Achtsamkeit, Nächstenliebe, Solidarität. Gibt es ohne diese antiquierten Werte kein erfülltes Leben, keine sinnvolle Zukunft? Zahlt sich menschliche Nähe aus?
>
5. - 6.7.2019
Ingolstadt
    


  Ethik und Seelsorge im Gesundheitswesen - 4. Fachtag Medizinethik
Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen etablieren zunehmend Organe und Prozeduren der Ethikberatung. Gleichzeitig finden wir eine professionelle Klinikseelsorge vor. Wie finden diese – zum Nutzen aller – zusammen?“ 4. Fachtag Medizinethik
 
>
23.7.2019
München
    


  Studienreise der Akademie: Jordanien
Das faszinierende Land gilt als eine der letzten Oasen im Nahen Osten und dank dem König als Hort der Stabilität. Eine Erkundung.
>
26.10. - 3.11.2019
Jordanien