Wednesday 26. June 2019

Programmbestellung

   
  Digital Humanity? – Jahrestagung der Societa Ethica
Digitalisierung gilt als Umwälzung der Menschheitsgeschichte: Algorithmen, Vernetzung, fantastische Technik und Veränderungen durch die Digitalisierung bisher analoger Phänomene gehen atemberaubend rasch voran. Eine ethische Bestandsaufnahme ist unabdingbar.                             
 
You are also welcome to register with your complete contact details (name, address, phone, email, year of birth) by e-mail at spehr@ev-akademie-tutzing.de. Thank you!
Please note the english version attached to the german PDF.                                         
>
27. - 30.6.2019
Tutzing
    


  Narziss Ego Selfie - me first?
Konsum ist chic. Ich bin meines Glückes Schmied, lautet die Parole der Zeit. Im Schatten des Gala-Lebens aber helfen nur Achtsamkeit, Nächstenliebe, Solidarität. Gibt es ohne diese antiquierten Werte kein erfülltes Leben, keine sinnvolle Zukunft? Zahlt sich menschliche Nähe aus?
Tagung in Ingolstadt    
>
5. - 6.7.2019
Ingolstadt
    


  Ethik und Seelsorge im Gesundheitswesen - 4. Fachtag Medizinethik
Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen etablieren zunehmend Organe und Prozeduren der Ethikberatung. Gleichzeitig finden wir eine professionelle Klinikseelsorge vor. Wie finden diese – zum Nutzen aller – zusammen?“ 4. Fachtag Medizinethik               
 
>
23.7.2019
MĂĽnchen
    


  Zensiert & Verfolgt: Kultur unter Druck
Erstarkende autoritäre Systeme in Osteuropa setzen Kunst- und Kulturschaffende zunehmend unter Druck. Wir diskutieren ihre Lage in Sowjetzeiten, die aktuelle Situation sowie politische und ästhetische Wirksamkeit zwischen offener Opposition und Wirken im Untergrund.
>
6. - 8.9.2019
Tutzing
    


  Happyend?
Tagung in Tutzing.
>
13. - 15.9.2019
Tutzing
    


  Die schöne Kunst der Höflichkeit
Viele spüren eine Verunsicherung, was die Formen des Umgangs der Menschen untereinander angeht. Auf die Haltung kommt es an. Respekt und Wertschätzung sind nicht nur auf dem Parkett, sondern auch in der Gesellschaft die Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander.
Tutzinger Salon
>
30.9.2019
Tutzing
    


  Gut essen mit Genome Editing?
Neue Pflanzenzüchtungstechnologien wie CRISPR/Cas könnten die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft verbessern. Sind sie auch gut für die Verbraucher? Wie weit reicht unsere Wahlfreiheit und welche Informationen benötigen wir, um verantwortlich zu entscheiden?                                                                                                                
>
1. - 2.10.2019
Tutzing
    


  Gender.Body.Health.
Die Medizin ist oft geschlechterblind, lautet ein gängiger Vorwurf. Stimmt das? Ist Geschlecht ein (Risiko-)Faktor? Wir schauen interdisziplinär auf Sex und Gender in Wissenschaft und klinischer Praxis. Ferienakademie für Student*innen und Wissenschaftler*innen
>
11. - 12.10.2019
Tutzing
    


  Kanzelrede - mit Ilse Aigner MdL
Kanzelreden finden ihre Themen in der ernsthaften Auseinandersetzung mit dem geistigen, politischen, sozialen und kulturellen Leben.
Mit dem Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing
>
20.10.2019
MĂĽnchen-Schwabing
    


  Aus Dialog wird Stadt - Wir mĂĽssen reden!
Politikerinnen, Bürger, Planerinnen und Investoren verfolgen verschiedene Interessen auf dem Weg zum gleichen Ziel. Eine funktionierende Stadt entsteht, wenn die Akteure den kleinsten gemeinsamen Nenner finden. Eine lebenswerte Stadt braucht aber mehr. Wir zeigen Lösungen.
>
24.10.2019
Tutzing
    


  Pflegenotstand - Notstandspflege?
So geht es nicht weiter! Demografiestudien und Wohlfahrtsverbände sehen den Pflegekollaps voraus. Was ist zu fordern und was ist zu tun? Welche Rolle kommt Gesundheitspolitik, öffentlicher Hand, Kirche und Wohlfahrt in  dieser Situation zu?
>
25. - 27.10.2019
Tutzing
    


  Studienreise der Evangelischen Akademie Tutzing: Jordanien
Das faszinierende Land gilt als eine der letzten Oasen im Nahen Osten und dank dem König als Hort der Stabilität. Eine Erkundung.
.  
   
>
26.10. - 3.11.2019
Jordanien
    


  "Die Anstalt" - Politische Satire im Schloss
Kabarettisten sind die Hofnarren der Demokratie. Entdecken, aufspüren, zuspitzen: Auch Satire nimmt in der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen einen Bildungsauftrag wahr. Wir zeigen die aktuelle ZDFSendung „Die Anstalt“ und sprechen mit ihren Machern.
>
28.10.2019
Tutzing
    


  ° Zukunft der Mobilität (Dialogreihe: Innovation und Verantwortung)
Antriebssysteme, Treibstoffe, Verkehrskonzepte – was wird sich durchsetzen? Welche Potenziale haben Vernetzung und Digitalisierung? Und wie passen Mobilität und Lebensqualität für die Bürger in Stadt und Land zusammen? Dialogreihe: Innovation und Verantwortung
>
3. - 4.11.2019
Tutzing
    


  Noch erschöpft - oder schon krank?
Depression und Burnout hängen zusammen. Wann aber wird Erschöpfung zur Krankheit? Welche Arbeitsbedingungen schützen vor und welche fördern Depression? Wie hängt gesunde Lebensfreude mit Sinnfindung und Anerkennung zusammen?  
>
11. - 12.11.2019
Tutzing
    


  30 Jahre friedliche Revolution
Der Fall der Mauer 1989: erstmalig Freiheit durch eine friedliche Ablösung der Diktatur. Jubel, Träume, Hoffnungen und mehr schreiben Geschichte. Was ist daraus geworden? Herbsttagung des Politischen Clubs
>
15. - 17.11.2019
Tutzing
    


  Smart World - Smart Culture?
Wie verändert der digitale Wandel Gesellschaft, Kultur und ihre Einrichtungen? Löst künstliche Intelligenz bald die kreative ab? Inhalte, Strukturen, Prozesse: Die Tagung spürt dem Entwicklungspotenzial von Digitalisierung für Kultur nach. Kulturpolitisches Forum
>
22. - 24.11.2019
Tutzing
    


  FĂĽr Gesundheit sorgen (MTS Rothenburg)
Medizin und Pflege dienen der Gesundheit, so auch Psychotherapie und Seelsorge. Was trennt oder eint diese Disziplinen im Bemühen um eine tragfähige gesamtgesellschaftliche Sorge, die Leib und Seele im Blick behält? Medizin-Theologie-Symposium
>
22. - 24.11.2019
Rothenburg o.d.Tauber
    


  Du.bist.Transformation! (Tutzinger Transformationstagung)
Jede/r Einzelne kann etwas in der Transformation tun: als Konsument, politische Aktivistin, in der Arbeit. Ab jetzt, nicht erst ab morgen.Transformation ist ein sozio-ökonomischer und ökologischer Prozess. Tutzinger Transformationstagung
>
28. - 29.11.2019
Tutzing
    


  Weihnachten - Zeit der Freude ?!
Manche lassen nichts aus an Vorbereitungen auf das Fest, andere meiden den Stress. Das Entscheidende bleibt unverfügbar: die Freude. Die Tagung lädt ein, ihre Spuren zu suchen in Literatur, Musik, Malerei, Psychotherapie und Spiritualität.
>
20. - 22.12.2019
Tutzing
    


  Im Wirtschaftswunderland - Tagung zu Silvester
In den Mühen des Wiederaufbaus lockt Wohlstand – der Volkswagen und von Ferne der Fernseher. Die Amis machen es vor: Wie cool ist James Dean! Und erst der King of Rock ‘n‘ Roll! Aber deutsch bleibt deutsch, Schuld inbegriffen. Eine nicht nur nostalgische Reise in die Fifties. Silvestertagung
>
30.12. - 1.1.2020
Tutzing
    


  Aktiv voran - alt werden im Quartier (Tutzinger Quartierstagung)
Wie Menschen im Alter wohnen und leben, hängt nicht nur von persönlichen Ressourcen ab. Wohnumfeld und Sorgekultur bestimmen das Maß an Nachbarschaft und Menschlichkeit: Eine Gestaltungsaufgabe für Kommune, Kirche und Wohlfahrt. Tutzinger Quartierstagung
>
8. - 9.1.2020
Tutzing
    


  Republik und Literatur nach den Weltkriegen
Literaten haben die Entstehung der Weimarer und der Bonner Republik begleitet und sich ihren Reim auf die Demokratie gemacht. Politik inspirierte
Literatur – und umgekehrt? Aufrüttelnde Texte lassen republikanische Anfänge aufleben.
>
17. - 19.1.2020
Tutzing
    


  Das Erzählen der Welt
Es fehlt an tragfähigen Narrativen für unsere Zukunft. Wie müssten sie gestrickt sein, damit sie mitreißen, verbinden und einfachen Wahrheiten etwas entgegensetzen können? Wir diskutieren auch mit denen, die immer schon Welten entworfen haben: Autorinnen, Filmemachern und Game Designerinnen.
>
24. - 26.1.2020
Tutzing
    


  Im Rausch
Jeder sucht und sehnt, doch niemand will abhängig sein von der Sucht nach Substanzen oder Reizfaktoren. Manche schätzen am Rausch sein kreatives Potenzial, doch alle fürchten seine zerstörerische Wirkung. Was muss Gesellschaft tolerieren, sublimieren oder unterbinden?      
>
31.1. - 2.2.2020
Tutzing
    


  Ukraine: Die orthodoxe Kirche vor dem Schisma?
Mehr als 27 Jahre nach der staatlichen Unabhängigkeit löst sich die Ukraine auch auf religiösem Gebiet von Moskau. Was sind die innerorthodoxen und die ökumenischen Konsequenzen? Und was bedeuten die Entwicklungen für das Verständnis von der Einheit der Kirche? Mit der Katholischen Akademie in Bayern - in München.
>
7. - 8.2.2020
MĂĽnchen
    


  Die Rentenpolitik vor Zukunftsentscheidungen
Die Rentenversicherung steht vor grundlegenden Reformen. Mit dem Ringen um ihre Zukunft ist auch ein Wettstreit der politischen Konzepte entbrannt. Armutssicherung, Leistungs- und Generationengerechtigkeit? Ein Expertendialog um mögliche Antworten.
>
12. - 14.2.2020
Tutzing
    


  Tutzinger Salon: Des Teufels Geiger
Niccolò Paganini kommt 1782 als Sohn eines Hafenarbeiters in Genua zur Welt. Jahre später hypnotisieren seine „Teufelstriller“ auf der Geige die Menschen in ganz Europa. Sein Spiel, seine Karriere, sein Aufzug – kann da alles mit rechten Dingen zugehen? Ein Abend zwischen Legende, Gerücht und Tatsache. Tutzinger Salon
>
3.3.2020
Tutzing
    


  Staatsaufgaben in Transformationsprozessen
Welche Rolle kommt dem öffentlichen Sektor in gesellschaftlichen Transformationsprozessen zu? Wie bleiben Staaten handlungsfähig, wenn Politikskepsis und ökonomischer Nationalismus stärker werden? Zur Entwicklung von Spielregeln nachhaltiger Wirtschaft.  
>
4. - 6.3.2020
Tutzing
    


  Das kranke Herz
Menschen erahnen Zusammenhänge zwischen Körper und Seele. Wie spiegelt sich dies in Behandlungsansätzen? Spielen (Tiefen-)Psychologie, Körpertherapie und rationale Medizin – z.B. in der Kardiologie – angemessen zusammen? 
>
6. - 8.3.2020
Tutzing
    


  Die Zukunft der Mobilität
Mobilsein ist ein Muss in modernen Gesellschaften. Doch die Mobilität ist teuer erkauft: Umweltbelastungen, Verkehrsinfarkt, Lärm, Unfälle. Wie werden wir uns künftig fortbewegen? 9. Tutzinger Rede in der Reihe „Zukunft Mensch“
>
9.3.2020
Tutzing
    


  Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft
Das Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist von Erwerbsarbeit und Wachstum abhängig. Um sich davon zu befreien, muss statt bezahlter Arbeit das Tätigsein im Mittelpunkt stehen: für sich, andere, die Gemeinschaft.
>
13. - 15.3.2020
Tutzing
    


  Familienpolitik als Verfassungsauftrag
In der gesellschaftlichen und politischen Debatte, aber auch in der Wissenschaft, sind einzelne Ziele der Familienpolitik heftig umstritten. Mit einer Bestandsaufnahme verbindet sich die Suche nach tragfähigen Perspektiven. Frühjahrstagung des Politischen Clubs
 
>
20. - 22.3.2020
Tutzing
    


  ° Wo bleibt das "Wir" in der personalisierten Medizin? (Dialogreihe: Innovation und Verantwortung)
Medizin nach Maß soll individuell und präzise sein. Diagnostische Verfahren, Big Data und Genomik entwickeln sich weiter. Wie kann aus der Medizin für den Einzelnen eine Medizin für alle werden? Dialogreihe: Innovation und Verantwortung
>
22. - 23.3.2020
Tutzing
    


  #Courage: digital und vernetzt
Die digitale Zivilgesellschaft wächst, genauso wie das Bewusstsein, dass wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen müssen. Wo können etablierte und neue Akteure voneinander lernen, wie sehen mutmachende Beispiele aus? Eine Tagung für mehr Digitalcourage!
>
25. - 27.3.2020
Tutzing
    


  Sprache(n) der Liebe
An Worten fehlt es nicht: überall Kommentare, Botschaften, Nachrichten… Wo aber wird eine Sprache des Herzens hörbar? Die Tagung entdeckt Dialogisches in Literatur, Spiritualität, Musik, Theater und Psychologie. Stationen der Karwoche – reflektiert als Liebesgeschichte. Tagung in der Karwoche
 
>
6. - 9.4.2020
Tutzing
    


  Deutschland in der Stunde Null
Vor 75 Jahren: Während das NS-Regime erodiert, oft gewaltsam bis zum Letzten, gerät die Gesellschaft in Bewegung. Viele machen sich auf die Suche: nach Familie und alter oder neuer Heimat, aber auch nach moralischem Halt. Es ist die Stunde der Überlebenden und Rückkehrer.
>
17. - 19.4.2020
Tutzing
    


  Denk Mal Stadt!
Welche Rolle spielen historische Bauten und Quartiere für eine lebenswerte Stadt? Identität, Attraktivität, Nachhaltigkeit – sind das Prioritäten des heutigen Städtebaus? Was kann der Denkmalschutz dazu beitragen?
>
1. - 3.5.2020
Tutzing
    


  Paris - Kulturmetropole, Sehnsuchtsort
Eiffelturm, Louvre, Kunstsammlung im Musée d‘Orsay – und Anna Netrebko in der Opéra Bastille: Wir möchten die Metropole an der Seine mit allen Sinnen genießen und Einblick gewinnen in ein Stück französischer Geschichte. Studienreise der Akademie
>
5. - 8.5.2020
Paris
    


  Pfarrfrauenarbeit heute
Wer mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer das Leben teilt, sieht sich mit vielfältigen Aufgaben und Erwartungen konfrontiert. Gemeinde, Familie und eigener Beruf stellen besondere Herausforderungen dar. Der Erfah- rungsaustausch bietet Raum zur Entwicklung neuer Perspektiven. Tagung für Frauen und Männer von Pfarrern und Pfarrerinnen
>
8. - 10.5.2020
Tutzing
    


  Spirituell Care Konkret - Fachtag
Diskussionen über Spiritualität im Gesundheitswesen haben nicht nur eine philosophische Seite. Am Fachtag werden Akteure aus Kirche und Gesundheitswesen – aber auch interessierte Mitbürger – praktische Erfahrungen austauschen und diskutieren.
>
8.5.2020
Tutzing
    


  Beteiligen! Psychisch Kranke und die Welt der Arbeit (Psychiatrietagung)
Auch psychisch kranke Menschen brauchen und finden Arbeit. Wie hängen Beschäftigung, Gesundheit und Sinnfindung zusammen? Welche Rolle spielt die Psychiatrie? Darüber diskutieren Betroffene, Angehörige, Behandelnde und Interessierte. Psychiatrietagung
>
12. - 13.5.2020
Tutzing
    


  Menschliche Technik
Gesundheit, Rehabilitation und Mobilität bleiben auch im Alter wichtig und kostbar. Intelligent gesteuerte und vernetzte Technik hilft dabei immens. Was muss beachtet werden, damit diese Technik menschlich bleibt?
>
14. - 15.5.2020
NĂĽrnberg
    


  Engagiert! Kinder- und Jugendliteratur heute
Gesellschaftlich relevante Themen schlagen sich verstärkt in der Kinder- und Jugendliteratur nieder und spiegeln das wachsende politische Engagement junger Menschen. Welche Themen werden aufgegriffen, wie werden sie verhandelt und was trägt die Literatur zur öffentlichen Debatte bei?
>
15. - 17.5.2020
Tutzing
    


  Im Heim zuhause sterben (Tutzinger Hospizgespräch)
Durch Integration ihrer Idee in die Regelversorgung unterstützt die Hospizbewegung das Gesundheitswesen. In der Sorge um Sterbende ist vieles erreicht, manches offen. Was fehlt, um überall „daheim“ sterben zu können? Tutzinger Hospizgespräch
>
19. - 20.5.2020
Tutzing
    


  Der Betrieb: Ein Forum fĂĽr Männer?
Wann ist ein Mann ein Mann? – Wenn er nicht nur als Arbeitnehmer gilt, sondern als Mensch mit Leib und Seele. Unternehmen preisen ihre Diversity- Politik, aber wird sie Männern gerecht? Welche Angebote brauchen Männer für ihr Life-Work-Planning?
>
22. - 24.5.2020
Tutzing
    


  Der gläserne Mitarbeiter - Transparenz im Betrieb
Noch nie gab es mehr Möglichkeiten zur Überwachung der Mitarbeiter. Aber wie passen permanente Transparenz und Selbstverantwortung zusammen? Welche Leistungen im Unternehmen bleiben dennoch unsichtbar? Und: Wer hat die Macht über die Daten?
>
27. - 28.5.2020
Tutzing
    


  If it ain't got that Swing
In der afroamerikanischen Kultur der 1920er Jahre entstanden, wurde der Swing(tanz) schnell zur weltweiten Jugendkultur. In der NS-Zeit tanzte die Swingjugend im Untergrund. Erkundungen einer schillernden Ära – zwischen Harlem und Hamburg, vom Ballroom Savoy zum Tanzparkett von heute.
>
5. - 7.6.2020
Tutzing
    


  Digital und Sozial - Konturen guter Arbeit
Anspruchsvoll, selbstbestimmt, zeitlich und örtlich ungebunden: Die Digitalisierung verändert Arbeit, aber wie nutzen wir dieses Potenzial? Der Wert von Arbeit bestimmt sich auch durch ihre sozialen und kommunikativen Funktionen.
>
12. - 14.6.2020
Tutzing
    


  Polen
Opfer, Nachbar, schwieriger Freund: Historisch betrachtet verbindet Deutsche und Polen eine komplizierte Beziehung. Wo steht das Land 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs? Sommertagung des Politischen Clubs
>
19. - 21.6.2020
Tutzing