Donnerstag 24. Juli 2014

Details

Doing Future - Ferienakademie für StudentInnen/WissenschaftlerInnen



12. - 14.10.2012


Rahmenprogramm


Posterausstellung „Ressourcen, Produkte und Abfall" .


Lehrstuhl für Ressourcenstrategie, Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg / verantwortlich: Dr. Andrea Thorenz



FOREN



1. Die Zukunft der Nachhaltigkeit der Architektur und städtischen Planung in verschiedenen Kontinenten


Professor Dr. Amal Abdou / Kontakt:


<a href="mailto:Molly_abdou@hotmail.com">Email:Molly_abdou@hotmail.com</a>



Das enorme Verständnis von Kultur, Umwelt und Lebensstiel fuehrt zu eine effizient und eveftiv klimaangespasstes Bauen. Diese Erfahrungen werden durch adoption von fremde Technologien Schritt bei Schritt in Vergessenheit geraten und verloren. Die neue Energie-Revolution basiert auf der großartigen Technologie Schritte, die nach dem Verständnis der Bio-Technische Mechanik und Digitalisierung die riesige Menge an Informationen und computing Problemanalyse vorgenommen werden. Durch Austausch von Informationen und Technologien koennten verschiedene Baubeisen davon profetieren, um besserangespasste Architektur zu schaffen


Die Entscheidung und Bürgerbeteiligung bei der Planung und Umplanung der Land-Seite hat viele positive Auswirkungen. Die Ziele sollen durch Teilnahme mit ein wichtiger Faktor für nachhaltige Entwicklung und sozialen Verhalten kommen. Die Teilnahme an der sozialen und politischen Ebene ist sehr wichtig für die nachhaltige Entwicklung (Robinson, 2003: Kaplan, 2000). Die Entwicklung Nachhaltige und Umwelt erfordert die Mitwirkung in zwei komplementäre Dimensionen.


Teilnehmer werden von verschiedenen Erfahrungen ihre Ideen austauschen, besprechen und analysieren, um innovative Ideen fuer verschiedene Bauweisen und Technologien fuer verschiedenbedingtes Klima neue oder integrierte Ideen zu findem.


Die Charakteristik der verschienen Bauweisen sollen den Einfluss der moderne Technogie nicht dramatisch beeinflussen, sondern entwickelt werden.


Vorschläge für Referatsthemen:


• Technologien & Instrumenten der Gemeinschaft Engagement


• Tools für eine nachhaltige Entwicklung Gemeinschaft-


• Traditionelle Architektur und Elemente der Nachhaltigkeit


• Klimawandel und der Bedarf an Anpassung Nachhaltigkeit


• Recycling als nachhaltige Methode zur Entwicklung


• Energieeffizienz und erneuerbare Energien


This enormous understanding of culture, environment and life style of people helped in creating a building that is capable of incorporating its inhabitants, helping them to perform all their activities efficiently and effectively, and this remained for many years, till new building technologies were introduced, step by step these values were not appreciated, forgotten , then lost. The new energy revolution is based on the magnificent technology steps, which are made after understanding the bio-technical mechanicals and digitalizing the huge amount of information and computing problem analysis.


English Version:


The decision making process and citizen's participation in planning and replanning of the country side has many positive impacts. The aims are to arrive through participation with an important factor for sustainable development and social behavior. The participation at the social and political level is very important for the sustainable development (Robinson, 2003: Kaplan, 2000).


The sustainable and environment development requires the citizen's participation in two complementary dimensions.


Participants will share their ideas of different experiences, discuss, and analyze innovative ideas for various construction methods and technologies for different related climate new or integrated ideas going. The characteristic which the rail construction not dramatically affect the influence of the modern technology, but should be developed.


Vorschläge für Referatsthemen:


• Technologies & instruments of community engagement


• Tools of a sustainable developing in the community-


• Traditional Architecture and elements of Sustainability


• Climate change and the needs for adaption sustainability


• Recycling as a sustainable method of development


• Energy efficiency and renewable energy


Literaturangaben:


• Arcidi, Philip. "Menara Mesiniaga Tower." Progressive Archtitecture. v. 74, March 1993: 108-110.


• Powell, Robert. Rethinking the Skyscraper: The Complete Architecture of Ken Yeang. New York: Whitney Library of Design, 1999.


• Richards, Ivor. "Tropic Tower." Architectural Review. v. 192, February 1993: 26-31.


• Yeang, Ken. The Skyscraper: Bioclimatically Considered. Malaysia: Academy Group Ltd. 1996.


• Thomas, r,fordham, enviromental design & itroduction for architects & engeneers


• Hannover Kronsberg Handbook,Planning and Realisation, 2004


• www.greenbuilding.com


• www.skyscrapers.com (Menara Mesiniaga)


• www.mesiniaga.com


• www.smartarch.nl (Ken Yeang / Menara Mesiniaga)


• www.ellipsis.com (projects-Menara Mesiniaga)


• www.archnet.org


• www.projects.bre.co.uk


--------------------------------------------------------------------------



2. Bewegungsraum Natur – Lernen unterwegs. Der Beitrag der Sportpädagogik zu einer Bildung zur Nachhaltigkeit


Prof. Dr. Claudia Kugelmann / Kontakt: <a href="mailto:ck@tum.de">Email:ck@tum.de</a>


Prof. Dr. Claudia Böger / Kontakt: <a href="mailto:claudia.boeger@tum.de">Email:claudia.boeger@tum.de</a>



Wie erfahren und empfinden Kinder den sie umgebenden Raum und wie kann man sie beim Kennenlernen von Räumen unterstützen? Die Bewegungsbaustelle bietet eine Möglichkeit, Kindern die Möglichkeiten und Grenzen eigenen Handelns erfahren zu lassen. Es ist damit gleichzeitig ein Thema, das sich auf viele pädagogische Prozesse abbilden lässt und weit in Bildungsprozesse hineinwirkt. Die Auseinandersetzung mit natürlichen Materialien, wie z. B. Holz, in auf das Kindesalter abgestimmten Formen, Größen und Längen, lädt ein zum Ausprobieren und Sich-bewegen. Auch Menschen mit Behinderung brauchen leibliche Erfahrungen in verschiedenen Räumen, insbesondere in der Natur, insbesondere mit anderen, um sich zu spüren und ein Gespür für die Welt zu entwickeln, in der sie leben. Erwerbstätige Menschen im Berufsleben sind oft gezwungen, unter gesundheitlich ungünstigen Bedingungen zu arbeiten – künstliches Licht, einseitige Belastung, mechanische Arbeitsabläufe. Die Bewegung in der Natur kann ihnen neue, sinnvolle und sinnhafte Erfahrungen eröffnen und so zur Gesundheit im Sinne der Salutogenese beitragen.


Vorschläge für Referatsthemen:


Böger: Die „Bewegungsbaustelle" als Anlass zur Bildung zur Nachhaltigkeit


Strittmatter: „Wie das Gras riecht" Faszination Fußball: ein Beitrag zur Nachhaltigkeit in Deutschland aus sportpädagogischer Sicht


Edigna Martic: Bewegungsraum Arbeitsplatz. Gesundheit und Bewegung in der beruflichen Bildung.


Dr. Schwarz: Bewegungsraum für Menschen mit und ohne Behinderung. Inklusion als Thema der Bewegungs- und Sportpädagogik.


Literaturangaben:


• Böger, C. (2011). „Die Bewegungsbaustelle – eine Umsetzung." In: Sportpädagogik 6, 7-9.


• Fischer, K. (2010). „Neue Bewegungsbaustelle – vom Methoden – zum erweiterten Lern- und Entwicklungskonzept." In: Lange, H.& S. Sinning (Hrsg.), Handbuch Methoden im Sport. Spitta: Balingen. 77-92.


• Harter, S. (1999). „The construction of the self. A developmental perspective." New York: The Guilford Press.


• Kugelmann, C. (2007). „Fußball – eine Chance für Mädchen und Frauen". In Gdawietz, G. & Kraus, U. (Hrsg), Die Zukunft des Fußballs ist weiblich (S. 33-51). Aachen: Meyer & Meyer Verlag.


• Miedzinski, K, (1983). „Die Bewegungsbaustelle", Dortmund: Verlag modernes Lernen.


• Pfister, G (2000). „„Empowerment" im und durch Sport? – Zum Selbstkonzept von Leistungssportlerinnen". In Blanke, B. & Fietze, K. (Hrsg). Identität und Geschlecht (S. 29-64). Hamburg: Czwalina Verlag.


• Schwarz, D. (2006). „Die selbstwahrgenommene Kompetenz von Kindern und Jugendlichen mit frühkindlicher Hirnschädigung (Cerebral Parese)". Hamburg: Verlag Dr. Kovac.


• Kugelmann, C. (2005). „Es kribbelt im

 

 

 

Bildergalerien:



Kammerkonzerte mit dem BR

In der kommenden Saison 2014/2015 werden im Musiksaal von Schloss Tutzing wieder die Solisten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Kammermusik zu erleben sein. Die Konzerte finden jeweils sonntags um 18.00 Uhr statt.

Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier



Facebook

Videos und Audios

Vorschau:

KULTURWERTE: ZUR KULTURELLEN DIMENSION DER KREATIVWIRTSCHAFT
12. - 14. September 2014

Ob Musik, Kunst oder Design – Kultur- und Kreativwirtschaft gilt inzwischen als Wirtschaftsfeld mit Wachstumspotenzial. Doch lässt sich kultureller Wert immer beziffern? Was ist kulturpolitisch nötig, um über der notwendigen Förderung das Wesentliche nicht zu vergessen?

VOLXKLANG AM ABEND
13. September 2014

Musik, Kultur, Region vom Feinsten: mit der Wiener Gruppe Alma, die sich augenzwinkernd vor den Wurzeln der traditionellen Volksmusik verbeugt. Vorneweg das Duo Hammerling mit Youness Paco – Weltmusik im österreichisch-marokkanischen Grenzgebiet.

GELB, GRÜN, BLAU UND ZWISCHENTÖNE
Tag des offenen Denkmals
14. September 2014

Am „Tag des offenen Denkmals“ laden wir ein, das Tutzinger Schloss unter dem Motto „Farbe“ zu entdecken. Nehmen Sie Farb- und Lichteindrücke mit allen Sinnen wahr; genießen Sie das Lokalkolorit!


Neben den Kammerkonzerten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks finden in der Evangelischen Akademie Tutzing auch Konzerte der Tutzinger Brahmstage sowie der Musikfreunde Tutzing e.V. statt.