Freitag 28. April 2017

chronologisch

Bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel erhalten Sie eine Ermäßigung auf den Tagungsbeitrag in Höhe von 10,- Euro. Bitte legen Sie den Fahrschein (Gegenwert mindestens 10,- Euro) bei Ihrer Anreise an der Rezeption vor.

Ein willkommenes Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte sind auch unsere Tagungsgutscheine. Bitte erkundigen Sie sich an der Rezeption.

Zu Erde - zu Asche - zu Staub
28. - 30.4.2017 / Rothenburg o.d.Tauber
Gedenken und Erinnern müssen hörbar, sichtbar und fühlbar sein. Erlebnisse können audiovisuell gespeichert werden. Doch die Überreste der Verstorbenen brauchen einen sinnlichen Ort. Moderne Begräbnisformen, ungewohnte Riten anderer Kulturen und der Verzicht auf jegliche Bestattung verändern Friedhofswesen und Erinnerungskultur. Modernisierung oder Vernachlässigung, Entwicklung oder Verlust?
> > Detail > Anmeldung
Ökodorf - Weltflucht oder Zukunftslabor?
28. - 30.4.2017 / Tutzing

Viele Menschen sehnen sich nach einem Leben in Gemeinschaft und in Harmonie mit der Natur. In Tutzing berichten langjährige Ökodorf-Bewohner über effizientes Entscheiden im Konsens, Freiheit und Verantwortung, Strohballenbau und Kompostklo. Sie diskutieren mit Berufspolitikern und politischen Aktivisten die Fragen: Ist das Leben im Ökodorf Weltflucht oder Zukunftslabor? Welche Erfahrungen können für die gesamte Gesellschaft genutzt werden? 

 

> > Detail
Vermessen
5. - 7.5.2017 / Tutzing
Tagung findet nicht statt!
 
Atlanten, Globen, Karten haben ausgedient, längst zeigen google earth & maps jedes noch so kleine Fleckchen Erde. Der Satellit zoomt bis zum Frühstückstisch des Nachbarn, der meist schon selbst vermessen ist.  Von Banken, Unternehmen, Ärzten fremdbestimmt, per App ganz eigennützig selbst getrackt und optimiert. Eine anthropometrische Tagung im digitalen Zeitalter.
 
 
> > Detail
Unterwegs in fremden Galaxien - Tagung für Frauen von Pfarrern
5. - 7.5.2017 / Tutzing
Frauen von Pfarrern sehen sich mit vielfältigen Aufgaben und Erwartungen kofrontiert. Gemeinde, Familie und eigener Beruf stellen sie vor besondere Herausforderungen. Der Erfahrungsaustausch bietet Raum zur Entwicklung neuer Perspektiven. 
Tagung für Frauen von Pfarrern
 
> > Detail
Nahostpolitik im Spannungsdreieck - Israelisch-palästinensische Friedensgruppen als Lernorte für deutsche Politik?
12. - 14.5.2017 / Tutzing
Diese Tagung wird verschoben.
Im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern tut sich die deutsche Politik schwer.
Welche Optionen für den Frieden gibt es 50 Jahre nach dem Sechstagekrieg? Was leisten Bündnisse über die Konfliktlinien hinweg?
Wir fragen Mitagierende, Mitdenkende und Mitstreitende.
> > Detail
Gute Arbeit ohne Wachstum
15. - 17.5.2017 / Tutzing
Muss Wachstum das Ziel allen Wirtschaftens sein? Vielen Menschen sind Gesundheit, soziale Beziehungen und eine intakte Umwelt wichtiger. Aber können Unternehmen wirtschaftlich arbeiten ohne zu wachsen? Führt Nullwachstum nicht zu Arbeitslosigkeit? Und wie sieht gute Arbeit aus, die die Menschen erfüllt?
> > Detail > Anmeldung
Klang der Welten - Literaturtagung zur Verleihung des Marie Luise Kaschnitz-Preises
19. - 21.5.2017 / Tutzing
Seit 1984 verleiht die Evangelische Akademie Tutzing den Kaschnitz-Preis an deutschsprachige Autoren. Die Tagung beschäft igt sich mit dem Werk des Preisträgers und endet mit der feierlichen  Preisverleihung. Der diesjährige Preisträger ist Michael Köhlmeier.
> > Detail > Anmeldung
Demokratie - ein riskantes Projekt?
26. - 28.5.2017 / Tutzing
Aufklärung schlage um in Mythos, Konsumglück in Entfremdung, Mündigkeit in universale Verblendung. Adorno, Horkheimer, Fromm, Marcuse u.a. leuchten das entstellte Dasein radikal aus. Entzauberung qua Dauerreflexion. Ist alle Kultur Müll, Barbarei? Gibt es kein richtiges Leben im Falschen? Was sind die Positionen heute?
 
> > Detail > Anmeldung
Jung - und politisch?
9. - 11.6.2017 / Tutzing
Die Tagung wird verschoben - neuer Termin 8.-10. September 2017.
 
Wie politisch ist „die“ Jugend? Was heißt politisch sein heute? Wie wirken hierbei social media und digitale Foren? Bilden Aussagen über so genannte Generationen „Praktikum Y, Z“ die Wirklichkeit ab? Wie erlebt sich die Jugend selbst in ihrer Vielfalt? – Junge Menschen diskutieren diese Fragen in einem interaktiven Format.
Junges Forum
> > Detail
Sommertagung des Politischen Clubs
16. - 18.6.2017 / Tutzing
Der Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische Strategien.
> > Detail
Gender - Vielfalt - Demokratie
23. - 24.6.2017 / Tutzing
Bedrohungen durch Rassismus und Populismus
 
Politische Herausforderungen durch Zuwanderung, rechtslastige Strömungen und Anti-Genderismus rücken Frauenrechte und sexuelle Selbstbestimmung in den Fokus. Wird hier Geschlechtergleichheit als Lackmustest der Integration zweckentfremdet? Diff erenzierte Blicke auf die kontroverse und schwierige Verquickung von Migration, Flucht, Öff entlichkeit und  Geschlecht.
Tagung in Tutzing.
> > Detail > Anmeldung
Alle sind anders - Vielfalt im Betrieb
26. - 27.6.2017 / Tutzing

Die Mitarbeitenden unterscheiden sich hinsichtlich Geschlecht und Alter, Herkunft und Kultur, Religion und Weltanschauung. Wie funktioniert das Miteinander trotz aller Differenz? Was sind die Erfolgsfaktoren, was sind die Hindernisse?

 

> > Detail > Anmeldung
Tutzinger Salon: Oskar Maria Graf - zum 50. Todestag!
28.6.2017 / Tutzing
Der Historiker Andreas Heusler analysiert das Leben und Werk Grafs über Motive wie Heimat, Emigration und Politik, die helfen, diesem eigenwilligen Charakter näher zu kommen. Der Schauspieler Josef Brustmann, noch von Grafs Tochter Annemarie Koch auf diese Spur gebracht, hat einige der schönsten Gedichte vertont und wird mit Stimme und Zither Grafs wunderbare Kunst zu neuem Leben erwecken.
> > Detail > Anmeldung
Widerstand - die Kunst der Revolte
30.6. - 1.7.2017 / Tutzing
Wie die Industriestaaten die Welt ausbeuten, so schamlos raffen die Reichen weltweit Kapital und Güter an sich. Oh wie schön ist Panama – weil kein Che Guevara mehr kommt?! Die Weltgesellschaft ächzt unter globaler Ungerechtigkeit. Utopien? Visionen? Gerechtigkeit? Müde Illusion oder Aufbruch kräftigen Widerstands?
Mit: MissionEineWelt
> > Detail
"Übern Damm und durch die Dörfer" - Literaturstadt Berlin
1. - 6.9.2017 /
Berlin war und ist nicht nur Heimat vieler Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie Sitz zahlreicher Verlagshäuser und literarischer Institutionen. Berlin ist auch Inspiration und Gegenstand unzähliger  Geschichten und Bücher. Wir erkunden die Literaturstadt Berlin und lernen einige ihrer Akteure kennen – suchend, redend, lauschend und lesend.
> > Detail
Kanzelrede - mit Christian Springer
8.10.2017 / München-Schwabing
Kirche öffnet sich der Welt! Kanzelreden finden ihre Themen in jeder ernsthaften Auseinandersetzung mit dem geistigen, politischen, sozialen und kulturellen Leben.
In der Erlöserkirche an der Münchner Freiheit.
 
> > Detail
Herbsttagung des Politischen Clubs
17. - 19.11.2017 / Tutzing
Der Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische Strategien.
> > Detail

Bildergalerien:



Kammerkonzerte mit dem BR

In der kommenden Saison 2015/2016 werden im Musiksaal von Schloss Tutzing wieder die Solisten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Kammermusik zu erleben sein. Die Konzerte finden jeweils sonntags um 18.00 Uhr statt.

Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier



Facebook

Videos und Audios

Vorschau:

Zu Erde - zu Asche - zu Staub
28. - 30. April 2017

Gedenken und Erinnern müssen hörbar, sichtbar und fühlbar sein. Erlebnisse können audiovisuell gespeichert werden. Doch die Überreste der Verstorbenen brauchen einen sinnlichen Ort. Moderne Begräbnisformen, ungewohnte Riten anderer Kulturen und der Verzicht auf jegliche Bestattung verändern Friedhofswesen und Erinnerungskultur. Modernisierung oder Vernachlässigung, Entwicklung oder Verlust?
>

Ökodorf - Weltflucht oder Zukunftslabor?
28. - 30. April 2017

Viele Menschen sehnen sich nach einem Leben in Gemeinschaft und in Harmonie mit der Natur. In Tutzing berichten langjährige Ökodorf-Bewohner über effizientes Entscheiden im Konsens, Freiheit und Verantwortung, Strohballenbau und Kompostklo. Sie diskutieren mit Berufspolitikern und politischen Aktivisten die Fragen: Ist das Leben im Ökodorf Weltflucht oder Zukunftslabor? Welche Erfahrungen können für die gesamte Gesellschaft genutzt werden? 

 

>

Vermessen
5. - 7. Mai 2017

Tagung findet nicht statt!
 
Atlanten, Globen, Karten haben ausgedient, längst zeigen google earth & maps jedes noch so kleine Fleckchen Erde. Der Satellit zoomt bis zum Frühstückstisch des Nachbarn, der meist schon selbst vermessen ist.  Von Banken, Unternehmen, Ärzten fremdbestimmt, per App ganz eigennützig selbst getrackt und optimiert. Eine anthropometrische Tagung im digitalen Zeitalter.
 
 
>


Neben den Kammerkonzerten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks finden in der Evangelischen Akademie Tutzing auch Konzerte der Tutzinger Brahmstage sowie der Musikfreunde Tutzing e.V. statt.