Montag 08. Februar 2016

chronologisch

Bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel erhalten Sie eine Ermäßigung auf den Tagungsbeitrag in Höhe von 10,- Euro. Bitte legen Sie den Fahrschein (Gegenwert mindestens 10,- Euro) bei Ihrer Anreise an der Rezeption vor.

Ein willkommenes Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte sind auch unsere Tagungsgutscheine. Bitte erkundigen Sie sich an der Rezeption.

Künstliche Fotosynthese
10. - 12.2.2016 / Tutzing
Pflanzen sind Meister der Energiegewinnung. Um Brennstoffe aus Licht effizienter zu produzieren, sind Pflanzen mithilfe von Bio- und Nanotechnologie weiter zu entwickeln. Oder gleich künstliche Blätter? Der Workshop für Studierende diskutiert Zukunftsszenarien einer Technik, die das globale Energieproblem von morgen lösen könnte.
> > Detail
Stadtwälder
19. - 21.2.2016 / Tutzing
Stadtwälder dienten in der Vergangenheit lediglich der Rohstoffversorgung und dem Jagdvergnügen. Diese Wälder sind heute öffentlicher Raum, den es entsprechend den vielfältigen neuen Anforderungen zu entwickeln gilt. Die Tagung in Tutzing bietet die Möglichkeit zu diskutieren wie unterschiedliche Zielsetzungen und kontroverse Interessen in Stadtwäldern in Einklang gebracht werden können.Tagung zu Wald Forst Holz
> > Detail > Anmeldung
Wasch dich doch selbst?
26. - 27.2.2016 / Heilsbronn
Trotz Verbesserungen im Gesundheitswesen hinkt ein Arbeitsfeld nach: Pflege wird vernachlässigt und gering geschätzt. Die Gesellschaft denkt nur langsam um. Was muss geschehen, damit sie dieses Versäumnis nicht bitter bereut?
> > Detail > Anmeldung
Abitur - und dann? 2016
26. - 27.2.2016 / Tutzing
Durchstarten oder kreative Pause? Studium oder Ausbildung? Was soll ich? Was kann ich? Was will ich? Was geht? Wir nehmen uns Zeit und Raum, den eigenen Weg zu finden.
> > Detail > Anmeldung
Vermessen!
4. - 6.3.2016 / Tutzing
Termin wird voraussichtlich auf den Herbst 2016 verschoben! Atlanten, Globen, Karten haben ausgedient und Satelliten, Drohnen, google zeigen jedes noch so kleine Fleckchen Erde. Und auch der Mensch ist längst vermessen. Von Banken, Unternehmen, Ärzten fremdbestimmt, per App ganz eigennützig selbst getrackt und optimiert. Eine anthropometrische Tagung im digitalen Zeitalter.
> > Detail
Neue Männer - Alte Zeiten?
11. - 12.3.2016 / Tutzing
Viele Männer heute wollen mehr Zeit für Familie und Work-Life-Balance. Ihre Partnerinnen sind dabei, aber sind es auch Wirtschaft und Politik in Deutschland? Muss Mann sich nach wie vor entscheiden zwischen Karriere und Familie? Welche Modelle fördern den „neuen Mann“, welche bremsen ihn?
 
 
> > Detail > Anmeldung
Kanzelrede - mit Dr. Dirk Ippen
13.3.2016 / München-Schwabing
Kirche öffnet sich der Welt! Kanzelreden finden ihre Themen in jeder ernsthaften Auseinandersetzung mit dem geistigen, politischen, sozialen und kulturellen Leben.
> > Detail
Brennpunkt Nahost - Was wollen Türkei und Iran?
18. - 20.3.2016 / Tutzing
Der Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische Strategien.
Frühjahrstagung des Politischen Clubs
 
 
> > Detail > Anmeldung
"Ihr werdet sein wie die Träumenden"
Innehalten in der Karwoche
21. - 24.3.2016 / Tutzing
Innehalten - aufatmen - Neues entdecken. Die etwas andere Karwoche. Eine Auszeit vor Ostern mit biblischen Impulsen, Reflexionen zur Selbstfürsorge und mehr!
 
 
> > Detail > Anmeldung
Konferenz der Freundeskreisleiter
2. - 3.4.2016 /
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich!
 
Informationsbörse und Gedankenaustausch zwischen den ehrenamtlichen Leitungsteams der örtlichen Freundeskreise.
> > Detail
Frauenmahl
7.4.2016 / Tutzing
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich!
 
Frauen begegnen sich bei einem Festessen. In Tischgesprächen entfalten Vertreterinnen von Staat, Verbänden und Kirchen ein Zukunft sthema. Die Frauengleichstellungsstelle der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und die Frauenreferate von Diakonischem Werk Bayern und Akademie laden zum dritten Frauenmahl, diesmal mit dem Schwerpunkt „Eine Welt“.
 
 
> > Detail
Unterm leeren Himmel?
8. - 10.4.2016 / Tutzing
Liebesreligionen? Kein Heiliges ohne Schleifspur der Gewalt. Fanatiker feiern Morden als Gottesdienst. Ist Gott ‚nur’ verborgen oder tot? Selbst PfarrerInnen zweifeln am persönlichen Gott, predigen ihn aber. Gott gibt es nicht? Leben als ob (k)ein Gott sei? Was halten wir aus? Was dürfen wir hoffen? Wir, Gläubige, Fragende, Zweifler, Atheisten: Religion ohne Gott?
 
  
> > Detail
Zeitpolitik für Kinder
11. - 12.4.2016 / Tutzing
Was tun Kinder mit ihrer Zeit? Viel für die Schule, aber sonst? Digitales Spiel, nur der vielgescholtene Zeitfresser? Sport, Spiel, Lesen, Musik sind natürlich nicht passé. Aber die herrlich leeren Zeiten zum Rumstromern, Abhängen, Langweilen, gibt es sie noch? Fragen an Eltern, Schule, Wissenschaft , Politik – und natürlich die Kinder selbst.
 
 
> > Detail > Anmeldung
Kunst in Zeiten des Krieges
15. - 17.4.2016 / Tutzing
Die Buddhastatuen in Bamian, die Bibliothek von Timbuktu, die Tempelanlagen in Hatra – Nachrichten von zerstörten Kunstschätzen gehen um die Welt. Doch wo Gewalt und Unterdrückung herrschen, wächst Widerstand, auch der kreative. Vor Ort und im Exil. Eine Spurensuche zwischen Trümmern.
 
 
> > Detail
Zukunft Mensch
18.4.2016 / Tutzing
In der gemeinsamen Veranstaltung mit dem Rotary Club Tutzing steht die „Zukunft der Bildung“ im Mittelpunkt. 5. Tutzinger Rede
 
 
> > Detail
Verfügen oder sorgen lassen? (4. Fachtag Ethik)
20.4.2016 / Tutzing
Patientenverfügung und Vollmacht garantieren den Behandlungswillen heute eigentlich zweifelsfrei. Doch es bleibt ein Gefühl der Unsicherheit und Skepsis. Trauen wir im Fall der Fälle der Autonomie am Lebensende? Diese Frage teilen Experten und Begleiter. Fachtag Ethik
> > Detail > Anmeldung
PHÖNIX - Der Kunstpreis für Nachwuchskünstler
28.4.2016 / Tutzing
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich!
 
PHÖNIX – so heißt der Kunstpreis für Nachwuchskünstler in den Bereichen Skulptur, Gemälde und Papierarbeiten, den die Evangelische Akademie Tutzing in Kooperation mit dem Tutzinger Unternehmen eurobuch.com vergibt.
 
Die aktuelle Ausschreibung läuft! Bewerbungsende ist der 31.12.2015. Mehr Informationen unter: www.phönix-kunstpreis.de
 
 
> > Detail
Kometen
29.4. - 1.5.2016 / Tutzing
Den Chinesen galten sie als „fürchterliche Sterne“, auch in der christlichen Welt ein Zeichen des zürnenden Gotts. Und der Stern von Bethlehem? Kometen regten schon immer Fragen in Theologie und Naturwissenschaft an. Bahnbrechend Newton und Halley, die Forschung 300 Jahre danach kann am Objekt erkunden. Was verraten Kometen über die Anfänge des Sonnensystems?
 
 
> > Detail
Sinti & Roma
Wie aus Bürgern Zigeuner gemacht wurden?
6. - 8.5.2016 / Tutzing
’Lustig ist das Zigeunerleben’ wird die nationale Minderheit allzu gern von der Mehrheit besungen. Wie sind denn die Lebenswirklichkeiten der Sinti & Roma? Wer weiß um die Vielfalt der Kulturen und Sprachen der Roma und der deutschen Sinti? Antiziganismus ist die stärkste Form des Fremdenhasses in Europa. Wie bekämpfen wir ihn? Unter anderem: mit Musik.
 
 
> > Detail
Arbeiten 4.0 - Umbrüche, Aufbrüche, Abbrüche
9. - 10.5.2016 / Tutzing
Die moderne Arbeitswelt bildet eine Dauerbaustelle fortlaufender Veränderungen mit Chancen und Risiken. Übergreifende Wertschöpfungsketten entstehen und Produktionsprozesse werden vernetzt mit erheblichen Auswirkungen auf betriebliche Strukturen und arbeitende Menschen. Wie wird es künftig um „gute Arbeit“ bestellt sein? Bedürfen wir nicht einer neuen Ordnung der Arbeit?
> > Detail
Zugehörig-angewiesen-gemeinsam
11. - 12.5.2016 / Tutzing
Der Trialog ist aus der jüngeren Psychiatriegeschichte nicht wegzudenken. Er markierte einst den lang ersehnten Paradigmenwechsel. Was ist aus der Zusammenarbeit von Patienten, Therapeuten und Angehörigen geworden? Wie hat sie sich bewährt und wo liegen neue Herausforderungen? Psychiatrietagung
> > Detail
Anything goes?
19. - 21.5.2016 / Tutzing
Über Ethik und Moral denken eh nur Leute nach, die anderen vorschreiben wollen, wie man zu leben hat. Das geht gar nicht! Doch wie und woran orientieren wir uns täglich? Welche Alltagsethik lenkt und leitet Menschen in einer komplexen Gesellschaft?
> > Detail > Anmeldung
Phantasie
26. - 28.5.2016 / Tutzing
Sie lässt uns träumen, fliegen, fl iehen, schöpfen. So grenzenlos die Phantasie, so unendlich wird die Welt. Wer hat sie? Was nützt sie? Wann schadet sie? Wer will sie? Diskutiert, kreiert, phantasiert und probiert – quer durch die Disziplinen.
> > Detail
Gestern und Morgen
27. - 29.5.2016 / Heilsbronn
Die Tagung wurde um eine Woche vorverlegt!
 
Die Erinnerungskultur boomt, ob in Memoiren, Dokumentar- oder Spielfilmen, an Erinnerungsorten, in Gedenkstätten oder Museen. Die runden Jahrestage wie der zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs produzieren nicht nur in den Feuilletons Aufmerksamkeit. Wir diskutieren Beispiele und Probleme der Erinnerungsarbeit, fragen nach ihrer Zukunft ohne Zeitzeugen.
> > Detail
Pfarrfrauenarbeit heute
30.5. - 1.6.2016 / Tutzing
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich!
 
Frauen von Pfarrern sehen sich mit vielfältigen Aufgaben und Erwartungen konfrontiert. Gemeinde, Familie und eigener Beruf stellen sie vor besondere Herausforderungen. Der Erfahrungsaustausch bietet Raum zur Entwicklung neuer Perspektiven. Tagung für Frauen von Pfarrern
> > Detail
Das Böse
3. - 5.6.2016 / Tutzing
Der dünne Firnis der Zivilisation wird oft brutal durchbrochen. Zahllos sind die Akte der Gewalt, was Menschen Menschen antun. Im Internet rühmen sich die Schurken lächelnd ihrer Verbrechen. Mit dem langjährigen Leiter einer Münchner Mordkommission fragen wir: gibt es eine Anlage zum Guten, einen Hang zum Bösen, was entscheidet unser Tun? Kriminalität, Destruktion, das Böse: wie damit leben?  
> > Detail
New York - Osteuropäisch - Jüdisch - Literarisch
5. - 14.6.2016 / Tutzing
Litle Warsaw in Brooklyn, Little Ukraine im East Village, das jüdische Manhattan der Lower East Side. Die Einwanderungswellen des 19. und 20. Jh. prägen New York City bis heute. Wir wandeln auf den Spuren der osteuropäischen, oft jüdischen Einwanderern - literarisch, kulturell und kulinarisch.
> > Detail
Sommertagung des Politischen Clubs
17. - 19.6.2016 / Tutzing
Der Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische Strategien.
> > Detail
Maschinengepflegt
23. - 24.6.2016 / Nürnberg
Wir werden immer älter. Viele brauchen bald noch mehr Hilfe. Technische Assistenzsysteme und Pflegeroboter sind auf dem Vormarsch. Sie erzeugen nicht nur ungeheure Datenmengen und neue Abhängigkeiten, sie verändern auch unser Menschenbild. Forum Ethik Interdisziplinär
> > Detail
Schöne Schwäne, wilde Kerle
Tagung zu Kinder- und Jugendliteratur
24. - 26.6.2016 / Tutzing
Pink oder blau, Glitzer oder Technik? Gesellschaft kennt heute mehr. Welche Geschlechterbilder werden in der Kinder- und Jugendliteratur verhandelt und vermittelt? Trends, Themen und Fragen zwischen klassischen Rollen, deren Überschreitung und neuen Defi nitionen. Besprochen von Wissenschaft und Praxis.
> > Detail
Rothenburg in Krieg und Frieden: Generationengespräche
24. - 26.6.2016 / Rothenburg o.d.Tauber
Rothenburg o.d. Tauber ist eine Stadt, die scheinbar intakt vom Mittelalter in die Gegenwart einer Touristenattraktion geglitten ist. Wie aber wurden der Krieg und die Verfolgung der jüdischen Gemeinde hier erlebt, wie die Besatzungszeit danach? Erinnerungen sind noch greifbar, Filme und Dokumente ermöglichen den Dialog zwischen Alt und Jung.
> > Detail
Small is beautiful
Kolping Akademie Ingolstadt
1. - 2.7.2016 / Ingolstadt
Noch höher, schneller, weiter? Noch mehr Wachstum des Wachstums? Der Raubbau an der Natur ist kein anderer als der am erschöpften Selbst. Weniger ist mehr? Kein Prinzip Hoffnung ohne Prinzip Verantwortung. Achtsamer, maßvoller, authentischer leben – aber wie?
> > Detail
Herbsttagung des Politischen Clubs
18. - 20.11.2016 / Tutzing
Der Club ist ein Seismograph für gesamtgesellschaftliche Debatten. In Zeiten radikaler Umbrüche gibt er Impulse für weitsichtige politische Strategien.
 
 
> > Detail
Silvestertagung 2016
Silvester im Schloss
30.12. - 1.1.2017 / Tutzing
Experimentelle Lyrik, Dada, Rap und Liedkunst – die sprachakrobatischen Grenzgänge des 20. Jahrhunderts – ein totaler Bruch mit lyrischer Konvention? Oder wichtiger Impuls für Vertonung und kreativ musikalische Auseinandersetzung mit Sprache? Im Schloss, am See – ein Jahreswechsel.
> > Detail

Bildergalerien:



Kammerkonzerte mit dem BR

In der kommenden Saison 2015/2016 werden im Musiksaal von Schloss Tutzing wieder die Solisten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Kammermusik zu erleben sein. Die Konzerte finden jeweils sonntags um 18.00 Uhr statt.

Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier



Facebook

Videos und Audios

Vorschau:

Künstliche Fotosynthese
10. - 12. Februar 2016

Pflanzen sind Meister der Energiegewinnung. Um Brennstoffe aus Licht effizienter zu produzieren, sind Pflanzen mithilfe von Bio- und Nanotechnologie weiter zu entwickeln. Oder gleich künstliche Blätter? Der Workshop für Studierende diskutiert Zukunftsszenarien einer Technik, die das globale Energieproblem von morgen lösen könnte.
>

Stadtwälder
19. - 21. Februar 2016

Stadtwälder dienten in der Vergangenheit lediglich der Rohstoffversorgung und dem Jagdvergnügen. Diese Wälder sind heute öffentlicher Raum, den es entsprechend den vielfältigen neuen Anforderungen zu entwickeln gilt. Die Tagung in Tutzing bietet die Möglichkeit zu diskutieren wie unterschiedliche Zielsetzungen und kontroverse Interessen in Stadtwäldern in Einklang gebracht werden können.Tagung zu Wald Forst Holz
>

Wasch dich doch selbst?
26. - 27. Februar 2016

Trotz Verbesserungen im Gesundheitswesen hinkt ein Arbeitsfeld nach: Pflege wird vernachlässigt und gering geschätzt. Die Gesellschaft denkt nur langsam um. Was muss geschehen, damit sie dieses Versäumnis nicht bitter bereut?
>


Neben den Kammerkonzerten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks finden in der Evangelischen Akademie Tutzing auch Konzerte der Tutzinger Brahmstage sowie der Musikfreunde Tutzing e.V. statt.